Montag, 21. August 2017

Melonenkonfitüre



Gesamtzeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 15 Minuten

Melonen sind ja eine super Erfrischung und ein klasse Snack in der Sommerzeit. Warum soll man sich davon nicht auch Konfitüre machen? Finde ich eine super Idee. Wir haben die Konfitüre ausprobiert und als besonderen Frischekick noch Minze hinzgefügt. Mir schmeckt die Konfitüre wirklich gut. Allerdings ist sie vom Geschmack natürlich nciht ganz so intensiv. Insofern schmeckt sie am besten auf Weißbrot oder frischen Brötchen.

Rezept: Kollektion "Konfitüren"

Sonntag, 20. August 2017

Schnecken mit Schafskäsefüllung



Gesamtzeit: 70 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten

Heute machen wir einen Ausflug in die türkische Küche. Diese Schnecken sind ein super Snack für zwischendurch. Aber auch für unterwegs oder zum Picknick eignen sie sich sehr gut, da sie nicht so rumschmieren oder kleben.
Die Zubereitung ist in Ordnung. Wenn man erstmal den Dreh raus hat, ist es gar nicht mehr aufwändig und geht leicht von der Hand.
Am besten schmecken sie natürlich frisch aus dem Backofen, wie so ziemlich alles, was aus dem Backofen kommt. Kalt schmecken sie auch, aber da würde ich dann noch einen Dip dazu reichen.

Rezept: Thermomix® à la turka

Freitag, 18. August 2017

Nudelauflauf Carbonara



Gesamtzeit: 45 Minuten
Arbeitszeit: 5 Minuten

Nudelfreunde kommen bei diesem Auflauf völlig auf ihre Kosten. Es ist ein eigentich wirklich simpler Nudelauflauf. Und für die, die nicht gerne Parmesan mögen, ist der Auflauf auch eine supe Alternative, da kein Parmesan hinein kommt.
Die Zubereitung ist sehr einfach und geht super schnell. Die meiste Zeit ist der Auflauf im Backofen. Das Rezept ist also sehr alltagstauglich.
Geschmacklich war der Nudelauflauf auch ok. Wir würden allerdings richtige Nudeln Carbonara bevorzugen.

Rezept: Mix ohne Fix Band 3, von Mixgenuss

Montag, 14. August 2017

Maisbrot



Gesamtzeit: 65 Minuten
Arbeitszeit: 15 Minuten

Was für eine schöne Farbe. Total schön vom Maismehl. Sehr ansprechend. Geschmacklich finde ich das Maisbrot auch super. Allerdings würde ich es nicht als Brot, sondern eher als Kuchen bezeichnen. Es hat die gleiche Konsistenz wie ein Puffer und ist auch eher etwas süßlich. Mit Marmelade oder Schokoaufstrich schmeckt das Maisbrot sehr gut. Wurst würde ich mir allerdings nicht darauf legen.

Rezept: Das Backbuch, von Thermomix®

Samstag, 12. August 2017

Nektarinen-Tarte



Gesamtzeit: 75 Minuten
Arbeitszeit: 15 Minuten

Wenig Zutaten und extrem simpel in der Zubereitung. Das fällt mir als erstes bei der Nektarinen-Tarte ein. Hier sieht man mal, was man raffiniertes auso einfachen Zutaten zaubern kann. Laufwarm aus dem Ofen und dazu eine Kugel Vanilleeis schmeckt die Tarte am besten. Abgekühlt ist sie auch noch ok, aber der Rand ein wenig trocken.
Ursprünglich war es laut Rezept im Übrigen eine Pfirsich-Tarte. Ich habe die Pfirsiche allerdings durch Nektarinen ersetzt.

Rezept: essen & trinken spezial 01/2017

Samstag, 5. August 2017

Brötchen aus dem Varoma



Gesamtzeit: 130 Minuten
Arbeitszeit: 15 Minuten

Ich finde es ja immer super, wenn ich Speisen zubereiten kann, ohne meinen Herd, Backofen oder sonst was zusätzlich benutzen zu müssen. Deswegen musste ich natürlich auch diese Brötchen aus dem Varoma ausprobieren.
Die Zubereitung ist recht simpel. Und geschmacklich erinnern sie ein wenig an Germknödel. Nur nicht süß, sodass man die Brötchen auch mit Wurst belegen kann.
Mich haben die Brötchen wirklich überzeugt. Sie sind eine super Alternative zu Brötchen aus dem Backofen. Vor allem, wenn man grad mal keinen Backofen hat.

Rezept: Genuss auf allen Ebenen

Sonntag, 30. Juli 2017

Rotkäppchen-Kuchen



Gesamtzeit: 4 Stunden
Arbeitszeit: 30 Minuten

Optisch finde ich den Rotkäppchen-Kuchen ja schon mal richtig gut. Die rote Decke leuchtet richtig schön. So sieht sie zum Anbeißen lecker aus. Geschmacklich ist sie auch ganz gut. Sie erinnert leicht an Donauwellen. Da sie auch in der Zubereitung überzeugen konnte (extrem simpel, auch wenn man es nicht glaubt), würde ich den Kuchen auf jeden Fall weiterempfehlen.

Rezept: essen & trinken Spezial

Sonntag, 23. Juli 2017

Schoko-Creme-Schnitten



Gesamtzeit: 140 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten

Wer kennt sie nicht, die Schoko-Creme-Schnitten?! Als ich sie in der neuen Ausgabe des Thermomix® Magazins gesehen habe, musste ich sie einfach ganz schnell nachbacken.
Ich hatte gedacht, dass sie recht kompliziert in der Zubereitung sind, aber da hab ich mich getäuscht. Die Zubereitung ist eugentlich wirklich einfach und geht super schnell.
Geschmacklich sind die Schnitten wirklich super lecker. Definitiv auch besser als das Original. Der Boden ist schön saftig und schokoladig.
Ich kann die Schoko-Creme-Schnitten nur empfehlen. Sehr lecker.

Rezept: Thermomix® 08/17

Sonntag, 16. Juli 2017

Gyrossalat



Gesamtzeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten

Ein super Sommersalat, der auch gut als "Mittagersatz" gegessen werden kann. Gerade an heißen Tagen mag man ja nicht unbedingt so warme Gerichte. Der Gyrossalat ist da also eine super Alternative.
Die Zubereitung ist gar nicht ganz so aufwändig. Ich habe die paprika und den Eisbergsalat allerdings nicht per Hand geschnitten, sondern auch gehobelt. So hatte ich ohne viel Aufwand schön schmale und gleichmäßige Streifen.
Geschmacklich gibt das Gyros einen tollen Geschmack ab. So bekommt das Tzatziki-Dressing automatisch eine pfiffige Würze.
Ich kann den Salat super weiterempfehlen. Allerdings schmeckt er, wie alle Salate mit Blattsalat drin, frisch am besten. Am nächsten Tag ist der Eisbergsalat schon etwas "matschig".

Rezept: "Partysalate", von Mixgenuss

Dienstag, 11. Juli 2017

Nudeln mit Käsesauce



Gesamtzeit: 45 Minuten
Arbeitszeit: 25 Minuten

Diese Pasta schmeckt wirklich total super. Sie passt perfekt in den Sommer. Die Tomaten geben dem Gericht eine super Frische und nehmen die leichte schwere der Käsesauce. So fühlt der Magen sich nach dem Essen nicht so ganz vollgefuttert.
Die Zubereitung ist sehr simpel und es ist auch genügend Sauce vorhanden. Somit kann ich das Gerciht nur empfehlen. Bei uns wird es die Pasta mit Käsesauce definitiv noch öfter geben.

Rezept: Thermomix 07/2017